Langsam wächst das Vertrauen

Daniel Gramespacher

Von Daniel Gramespacher

Do, 17. April 2014

Kreis Lörrach

Landschaftserhaltungsverband, der sich als Vermittler zwischen Naturschutz und Landwirtschaft sieht, stößt noch auf Vorbehalte.

LÖRRACH. Landwirtschaft und Naturschutz sind sich häufig nicht grün. Zu Unrecht, findet Sigrid Meineke, Geschäftsführerin des Landschaftserhaltungsverbandes (LEV) im Landkreis Lörrach. Befürchtungen, der 2012 gegründete LEV wolle Landwirte bevormunden, widerspricht sie. Der LEV, der sich als Mittler zwischen Mensch und Natur sieht, biete lediglich Pflegearbeiten an, mit denen Landwirte, die wollen, etwas dazu verdienen können.

Die Geschäftsstelle des LEV hatte keinen einfachen Start, zumal schon nach wenigen Monaten ein personeller Wechsel zu verkraften war. Nach einem Jahr Aufbauarbeit sehen sich Sigrid Meineke und Elke Wald nun aber gerüstet, um verstärkt auf Mitgliedsgemeinden zugehen, aber auch Öffentlichkeitsarbeit betreiben zu können. Denn Vorurteile seien nach wie vor weit verbreitet, stellen sie bei Gesprächen immer wieder fest.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ