Kripo Lörrach muss noch einmal nachermitteln

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Mi, 06. Juni 2012

Weil am Rhein

Vergewaltigungsprozess: Bett in einem Nachtclub entdeckt.

WEIL AM RHEIN/FREIBURG (ka). Nachsitzen musste auf Geheiß der Dritten Großen Strafkammer des Landgerichts Freiburg die Kriminalpolizei Lörrach in der vergangenen Woche und einen Nachtclub in Weil besuchen und alle Räume fotografieren. Bislang hatte es die Kripo nämlich unterlassen, sich den angeblichen Tatort einer von einem 17-jährigen Mädchen aus Weil angezeigten Vergewaltigung anzusehen. Das war erst durch die Befragung der Sachbearbeiterin des Falls von der Kripo Lörrach durch Verteidiger Markus Reiser vor Gericht öffentlich geworden.
Polizei hat die mutmaßlichen Tatorte nie angesehen
Rechtsanwalt Reiser vertritt als ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung