Account/Login

Baden-Württemberg

Kritik an Zuständen im Maßregelvollzug-Provisorium "Fauler Pelz"

Jens Schmitz

Von

Di, 27. Februar 2024 um 20:57 Uhr

Südwest

BZ-Abo 26 Juristen haben vor einer Landtagssitzung unwürdige und skandalöse Zustände in der Heidelberger Einrichtung "Fauler Pelz" beklagt. Sie dient als Übergangslösung für den Maßregelvollzug. Das Sozialministerium reagiert irritiert.

Ein Gebäude des Ex-Gefängnisses &#8222...lz“ in der Heidelberger Altstadt  | Foto: Marijan Murat (dpa)
Ein Gebäude des Ex-Gefängnisses „Fauler Pelz“ in der Heidelberger Altstadt Foto: Marijan Murat (dpa)
Kurz vor einer wichtigen Landtagssitzung zum Maßregelvollzug haben 26 Anwälte einen Brandbrief zum Heidelberger "Faulen Pelz" an Fraktionschefs geschrieben. In dem mehrseitigen Brief werden schwerwiegende Vorwürfe erhoben: Die Situation in der Einrichtung sei "unwürdig und untragbar".
Die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft dauern an
Der "Faule Pelz" ist ein ehemaliges ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.