Naturschutz

Kröten in Grenzach-Wyhlen brauchen Hilfe beim Wandern

Elena Borchers

Von Elena Borchers

Mi, 25. März 2020 um 07:33 Uhr

Grenzach-Wyhlen

BZ-Plus Um geeignete Laichplätze zu finden, wandern Frösche und Kröten in Grenzach-Wyhlen über Straßen. Sichere Möglichkeiten wird es erst nächstes Jahr geben. Doch Bürger können helfen.

Die Saison der Amphibienwanderungen hat bereits begonnen. In der Gemeinde sind vor allem auf der Bettinger Straße Frösche, Kröten, Unken und Molche unterwegs. Um diese daran zu hindern, die Straße zu überqueren und sich so in Gefahr zu begeben, wollen Gemeinde und Naturschutzverbände Laichgelegenheiten anlegen. Diese werden aber frühestestens zur nächsten Saison fertig sein. Bis dahin sind auch Anwohner gefragt, die Amphibien zu schützen.

Frösche und Kröten suchen nach Laichplätzen
Die Bettinger Straße ist bekannt als beliebte Strecke für Amphibienwanderungen, vor allem im Bereich zwischen Talmatten und Talstraße. Die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ