Streit bei Facebook über Haltung zu Trump-Tweets

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 02. Juni 2020

Kultur

Nach der Weigerung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg, nach Twitter-Vorbild eine umstrittene Nachricht von US-Präsident Trump zu kommentieren oder zu entfernen, rebellieren laut dem britischen Guardian Mitarbeiter offen gegen ihren Chef. Ein interner Kritiker schrieb: "Es ist inakzeptabel, eine Plattform bereitzustellen, die zu Gewalt anstiftet und Falschinformation verbreitet." Zuckerberg zufolge wollte Trump lediglich Demonstranten warnen.