Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 20. Juni 2020

Merzhausen

Kirchenkonzert — Führung Vogellehrpfad — Ortschaftsrat trifft sich — Drohnenbefliegung — Aufruf zur Blutspende

MERZHAUSEN

Kirchenkonzert

Im Rahmen ihrer Prüfungsvorbereitungen im Fach Kirchenmusik laden Miriam Schuler aus Wittnau und Alexandra Wolfgang aus Merzhausen zu zwei Orgelabenden in der Pfarrkirche St. Gallus ein. Zuhörer sind am Sonntag, 21. Juni, 17 Uhr, und am Donnerstag, 25. Juni, 19 Uhr, eingeladen, dem Prüfungsprogramm der jungen Musikerinnen zu lauschen. Gespielt werden Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Böhm, Felix Mendelssohn Bartholdy und Max Reger. Eintritt: frei.

BOLLSCHWEIL

Führung Vogellehrpfad

Am Sonntag, 21. Juni, wird eine vogelkundliche Führung auf dem Bollschweiler Abschnitt des "Erlebnispfads Hexental" angeboten. Der Pfadabschnitt "Lebendige Vogelwelt" bietet mit seinen Erläuterungstafeln und Nisthilfen einen Einblick in die heimische Vogelwelt. Es führen der Vogelstimmenkundler Sebastian Krause, die Initiatoren des Vogellehrpfads Karl Niegisch und Hans Weiser sowie der Forstexperte Johannes Wiesler. Treffpunkt: 10 Uhr beim Milchhäusle, Leimbachweg 2. Der Weg ist eben und etwa zwei Kilometer lang. Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden. Es wird empfohlen, ein Fernglas mitzubringen. Das Angebot ist kostenfrei. Bei Regen wird die Führung auf Sonntag, 28. Juni, verschoben.

EHRENKIRCHEN

Ortschaftsrat trifft sich

Der Ortschaftsrat Offnadingen tagt am Montag, 22. Juni, ab 20 Uhr im Gemeindehaus, Obere Dorfstraße 9. Es geht um einen Bauantrag zum Neubau einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle und den Zwischenstandsbericht zur Sanierung des Dorfplatzes.

Drohnenbefliegung

Das Regierungspräsidium Freiburg informiert die Bevölkerung in Ehrenstetten über ihren geplanten Drohneneinsatz am späten Montagabend, 22. Juni, ab 23 Uhr. Die eingesetzten Multicopter fliegen in mindestens 100 Metern Höhe über den Ort, um Daten für das Projekt "Fledermäuse und Dunkelkorridore im Siedlungsbereich" zu sammeln.

Aufruf zur Blutspende

Um den wieder stark ansteigenden Bedarf an Spenderblut decken zu können, bittet der DRK-Blutspendedienst um Blutspenden und bietet am Donnerstag, 25. Juni, 14.30 bis 19.30 Uhr, die Gelegenheit in der Kirchberghalle, Jengerstraße 6. Um Abstandsregeln einhalten und Wartezeiten verkürzen zu können, ist die Blutspende nur nach Terminvereinbarung möglich.

Reservierung unter https://terminreservierung.blutspende.de. Weitere Blutspendetermine unter http://www.blutspende.de oder der gebührenfreien Hotline Tel. 0800/ 1149411.