Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Fr, 20. November 2020

Südwest

Lange Haft für Syrer — Keine Kinderarbeit mehr

IS-KRIEGSVERBRECHEN

Lange Haft für Syrer

Das Oberlandesgericht Stuttgart hat am Donnerstag einen 32-jährigen Syrer zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Jahren verurteilt. Er war nach Überzeugung der Richter als Widerständler gegen das Assad-Regime im Dezember 2012 an der Tötung eines Gefangenen beteiligt. Zwei Jahre später habe er zwei Brüder im Alter von 16 und 17 Jahren gefoltert, die vom "Islamischen Staat" (IS) inhaftiert worden waren. Gegen das Urteil kann Revision beim Bundesgerichtshof eingelegt werden.

GRABSTEINE

Keine Kinderarbeit mehr

Mit neuen gesetzlichen Vorgaben will das Land Grabsteine aus Kinderarbeit von baden-württembergischen Friedhöfen verbannen. Ein mehrstufiges Verfahren zum Nachweis der Herkunft soll Friedhofsträgern und Steinmetzen mehr Rechtssicherheit geben, wie die Fraktionen von CDU und Grünen am Donnerstag ankündigten. Gemeinsam haben die Regierungsparteien einen Entwurf in den Landtag eingebracht, mit dem das bisherige Bestattungsgesetz geändert werden soll.