Kurz gemeldet

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 17. Februar 2021

Kreisliga Hochrhein

Bockstaller zur WM — Semisorow nominiert — Boccardo bleibt beim FSV

SNOWBOARD

Bockstaller zur WM

Es läuft für Benedikt Bockstaller: Im März soll in Aspen, USA, die Weltmeisterschaft der Snowboarder ausgetragen werden – und der Maulburger ist vom deutschen Verband nominiert worden. Nach der Absage im chinesischen Olympiaort von 2022, Zhangjiakou, war die WM zwischenzeitlich in Calgary, Kanada, geplant, wurde nun aber nach Colorado vergeben. Die Qualifikation für die Halfpipe mit Bockstaller ist für den 11. März terminiert, das Finale ist für den 13. März geplant. Neun deutsche Snowboarder wurden nominiert.

RINGEN

Semisorow nominiert

Alexander Semisorow vom RV Rümmingen ist vom Deutschen Ringer-Bund für das europäische Olympia-Qualifikationsturnier in Budapest, Ungarn, nominiert worden. Termin: 18. bis 21. März. Bundestrainer Jürgen Scheibe berief den 27-Jährigen, der im Sommer 2020 vom TuS Adelhausen zum ASV Mainz wechselte, für die Freistilklasse bis 65 Kilogramm. Um das Ticket für Tokio zu lösen, muss der Haltinger in Budapest das Finale erreichen.

FUSSBALL


Boccardo bleibt beim FSV

Nicola Boccardo bleibt über die Saison hinaus Trainer des FSV Rheinfelden III. Wie der Club mitteilte, steht dem Coach des Fußball-C-Ligisten künftig Michael Unterberg zur Seite. Der bisherige Co-Trainer Salvatore Alu werde "in seiner Funktion als stellvertretender Jugendleiter seine Kapazitäten verstärkt im Bereich der Jugendabteilung einsetzen", hieß es. Das Trainerteam und die im Jahr 2020 gegründete dritte Mannschaft des FSV "wollen den erfolgreichen Kurs weiter fortsetzen und sich in der kommenden Saison im oberen Drittel der Tabelle festsetzen".