La-Ola-Welle für die Jugend

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 10. Juni 2022

Titisee-Neustadt

Familientag zum Saisonabschluss beim SV Hölzlebruck.

(BZ). Mit einem Familientag hat der Fußballverein des SV Hölzlebruck im Jahnstadion in Titisee-Neustadt den Rundenabschluss der Saison 2021/22 begangen. Eingeladen waren alle Jugendspielerinnen und -spieler, Eltern, Geschwister, Jugendtrainer und Fans. Den Auftakt machte der F-Jugend- Spieltag mit vielen fußballbegeisterten Kindern der Jahrgänge 2013 und 2014.

Gastgeber SV Hölzlebruck stellte mit drei von acht Teams die meisten Mannschaften. Der Spaß am Fußballspielen stand für die Mädchen und Jungen, die gemeinsame Teams bilden, im Mittelpunkt. Punkte werden in dieser Altersklasse nicht vergeben. Eltern und Zuschauer stehen nicht direkt am Spielfeldrand, sondern abseits des Spielgeschehens. Zum Abschluss gab es für die Spielerinnen und Spieler eine La-Ola-Welle sowie Pizza, Kuchen und Getränke.

Die Kinder und Jugendlichen konnten außerdem Fußball-Tennis auf dem Kunstrasenplatz ausprobieren und an der Torwand schießen. Die Mädchen und Jungen der F-Jugend, die in der Saison die meisten Trainingsbesuche hatten, wurden mit Eis-Gutscheinen belohnt. Anschließend führten Einlaufkinder in den Trikotfarben des SV Hölzlebruck die Teams beim Spiel der ersten Mannschaft gegen Tennenbronn in der Bezirksliga aufs Feld.

Bei der Tombola konnten unter anderem 22 Rucksäcke mit Trinkflasche und Kulturbeutel gewonnen werden. Der HSV zog ein positives Fazit, es sei ein rundherum gelungener Tag gewesen, der ganz im Sinne des Vereinsmottos "Wir sind eine große Familie" stand.