Das Normalste der Welt?

Julia Gross

Von Julia Gross

Fr, 04. April 2014

Lahr

Viele Menschen leiden unter Flugangst, Andrea Gassmann aus Neuried will sie davon befreien – auch die BZ-Autorin.

Flug MH 370 bleibt ein Mysterium. Am 24. März wurden die 239 Passagiere an Bord für tot erklärt. Handfeste Beweise für den Absturz gibt es jedoch bis heute nicht. Noch immer wurden keine Wrackteile gefunden. Was bleibt ist Unsicherheit. Wer in diesen Tagen in ein Flugzeug steigt, dessen Gedanken werden unweigerlich zurückgehen zur verunglückten Maschine. Für Flugangstpatienten ein Grund mehr, nie wieder in die Lüfte zu gehen.

Dabei liegt die Wahrscheinlichkeit, bei einem Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen, bei 0,00000007 Prozent – das heißt bei 1 zu 700 Millionen. Zu Vergleich: Die Wahrscheinlichkeit für sechs Richtige im Lotto liegt bei 1:15 Millionen. Die Zahl der Flugunfälle und Todesunfälle lag 2013 auf einem neuen historischen Tiefstand. Der Fluglinienverband IATA hat ermittelt, dass ein Passagier, würde er jeden Tag fliegen, etwa 6500 Jahre unterwegs sein müsste, bis er in einen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ