Die geräuschlosen Flugkünstler

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Di, 29. August 2017

Lahr

Aus Anlass der Nacht der Fledermäuse hat der Naturschutzbund über das Leben und den Lebensraum der Säugetiere informiert.

LAHR. Bernd Ihle, Fledermausspezialist des Lahrer Naturschutzbunds, hat die europäische Nacht der Fledermäuse dazu genutzt, um Freunden der nachtaktiven Säugetiere das Leben und den Lebensraum der Fledermäuse näherzubringen. Anschließend ging es an den Hohbergsee, um den Jagdflug der faszinierenden Flugakrobaten zu beobachten.

Die Schönen der Nacht zu Gesicht zu bekommen, ist gar nicht so einfach. Bernd Ihle hat deshalb Fledermausdetektoren mitgebracht, die signalisieren, dass ein Abendsegler im Anflug ist. Laute im Ultraschallbereich senden die Flugakrobaten durch Mund oder Nase aus, wenn sie auf Beutefang sind. Für den Menschen macht der Frequenzverstärker diese Laute hörbar. Doch bis es auf den Beobachtungsposten am Hohbergsee geht, gibt es vom Fledermausspezialisten erst einmal die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ