Gegrillt – nicht gekillt

Bettina Schaller

Von Bettina Schaller

Di, 01. August 2017

Lahr

Umweltschützer luden zu einem Sommerfest mit veganem Kuchen und Grillgut.

LAHR. Vegane Kuchen und veganes Grillgut – Würste, Schnitzel, Burger – gab es beim Sommerfest auf dem Gelände des Naturschutzbundes Lahr (Nabu). Die Nabu-Arbeitsgruppe MTU (Mensch, Tier, Umwelt) und der Vegetarierbund (Vebu) Region Lahr/Ettenheim hatten zum Probieren eingeladen. Sie wollten überzeugen.

"Grillen ohne killen" nennt Vebu-Sprecherin Kathrin Louzy das Motto des Tages. Erklärtes Ziel dabei sei, weitere Menschen an die rein pflanzliche Lebensweise heranzuführen. Überzeugen könne dabei nur der Geschmack.

Darum war das Kuchenbuffet ausschließlich vegan bestückt. Die vegane Schwarzwälder Kirschtorte von Manfred Roll unterscheidet sich rein äußerlich nicht von der mit Ei und Sahne hergestellten Variante. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ