Demokratie

Wo in Lahr auch Jugendliche und Migranten wählen können

Konstantin Görlich

Von Konstantin Görlich

Mi, 13. September 2017

Lahr

Wer noch nicht 18 ist oder keinen deutschen Pass hat, darf nicht wählen – außer bei der U18-Wahl und der Migrantenwahl. Beim Jugendmigrationsdienst in Lahr finden beide parallel statt. Ein Besuch im lauten Wahllokal.

LAHR. Wer noch nicht 18 ist oder keinen deutschen Pass hat, darf nicht wählen – außer bei der U18-Wahl und der Migrantenwahl. Beim Jugendmigrationsdienst in Lahr finden beide parallel statt. Ein Besuch im lauten Wahllokal.

Felix Neumann vom Lahrer Jugendmigrationsdienst der Diakonie hat viel zu tun. Direkt vor seinem Büro ist am Dienstag ein Wahllokal aufgebaut. Er flitzt zwischen den Jugendlichen hin und her, erklärt den Wahl-o-Mat und immer wieder auch dessen Themen – mit schnellen Worten, fast wie ein Rapper. Kein Wunder, denn Neumann ist einer, er ist die eine Hälfte des HipHop-Duos Zweierpasch. Später wird es noch einen kleinen Auftritt für die Jugendlichen geben.

Die meisten werden dann schon wieder weg sein. Viele kommen rein, wählen – und gehen wieder. Fast wie in einem richtigen Wahllokal. Aber die Wahl, die hier ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ