Account/Login

Lahr

Der Radikalenerlass ließ keinen Platz für Andersdenkende

Susanne Ehmann

Von

Sa, 25. Juli 2015 um 14:32 Uhr

Lahr

Werner Engelmann war gerne Lehrer – und wäre es auch gerne geblieben. Aber in den Augen des Staates war er ein Verfassungsfeind. Vor 35 Jahren beendete ein Brief seine Karriere.

Werner Engelmann  | Foto: Susanne Ehmann
Werner Engelmann Foto: Susanne Ehmann
Es ist fast genau 35 Jahre her, dass ein amtlicher Brief die berufliche Karriere von Werner Engelmann aus Lahr zerstört hat. Als "Verfassungsfeind" wurde der angehende Lehrer vom weiteren Schuldienst ausgeschlossen. Grundlage war der Radikalenerlass, der 1972 beschlossen wurde. Kürzlich hat sich auch die Landesregierung mit dem Thema beschäftigt.
Werner Engelmann könnte man sich gut vorstellen als Lehrer, mit seinem halblangen, schütteren Haar und der runden Brille mit dem ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar