Tiere von Geflüchteten

Lahrer Tierheim-Chef kritisiert fehlende Unterstützung vom Land

xfd

Von xfd

Do, 31. März 2022 um 11:00 Uhr

Lahr

BZ-Plus Martin Spirgatis vom Lahrer Tierheim spricht über eine Aktion für Haustiere von Geflüchteten aus der Ukraine. Er fordert mehr Hilfe von der Landesregierung.

Die Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine steigt. Sie bringen nur das Nötigste mit. Das sind mitunter ihre Haustiere, sagt Martin Spirgatis vom Lahrer Tierheim. Im Interview mit Felicia Delb erklärt er, warum er in Baden-Württemberg politische Unterstützung vermisst und daher um Spenden bittet.
BZ: Herr Spirgatis, was wollen Sie mit ihrem Spendenaufruf erreichen?
Spirgatis: Es geht darum, ukrainische Flüchtlinge mit Haustieren zu unterstützen und Spenden für Grundausstattung, Tierarzt- und Unterbringungskosten der Tiere zu sammeln. Vom Land Baden-Württemberg gibt es bis ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung