Feuer

Landwirtschaftliches Gebäude in Hüfingen abgebrannt – Schaden über 500.000 Euro

Sa, 27. Juni 2020 um 15:36 Uhr

Hüfingen

Der angrenzende Stall mit den Tieren konnte von der Feuerwehr gerettet werden: In Hüfingen ist am Samstag eine Halle mit landwirtschaftlichen Geräten abgebrannt.

In Hüfingen im Schwarzwald ist ein Schaden von mehr als 500.000 Euro beim Brand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen entstanden. Betroffen war am Samstagmorgen eine Halle im Ortsteil Sumpfohren (Schwarzwald-Baar-Kreis), in der nach Angaben der Polizei Stroh lagerte und Traktoren und Erntemaschinen standen. Die Halle sei abgebrannt.
Update: Die zuständigen Behörden warnen vor starker Rauchentwicklung Richtung Neudingen-Fürstenberg und Behla. Sie empfehlen, das betroffene Gebiet zu meiden, Fenster und Türen zu schließen sowie Lüftungen und Klimaanlagen abzuschalten.

Die Feuerwehr verhinderte, dass die Flammen auf einen Stall mit Rindern und Schweinen übergriffen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung oder eine technische Ursache gab es zunächst nicht. Der Schaden von 500.000 Euro betreffe die Halle - der Schaden an den Maschinen konnte zunächst nicht beziffert werden.