Win-Win-Situation

Laufenburg hat nach acht Monaten wieder eine Schulsozialarbeiterin

Nina Witwicki

Von Nina Witwicki

Fr, 18. Januar 2019 um 16:16 Uhr

Laufenburg

BZ-Plus Mehr als ein halbes Jahr mussten die Hans-Thoma-Schule und die Hebelschule Laufenburg auf eine Schulsozialarbeiterin verzichten. Nun hat die 24-jährige Chiara Jelk ihre Arbeit aufgenommen.

"Wir freuen uns, dass wir Chiara Jelk für den Job gewinnen konnten", sagte Laufenburgs Bürgermeister Ulrich Krieger am Donnerstag vor der Presse. Und fügte hinzu, dass Laura Hauber eigentlich nahtlos eine Nachfolgerin hätte bekommen sollen. Hauber war im Mai 2018 in Elternzeit gegangen. Die Frau, die zuerst eingestellt wurde um sie zu ersetzen, habe aus gesundheitlichen Gründen die Stelle nicht antreten können.

"Das mit Frau Jelk ist eine Win-win-Situation", Bürgermeister Ulrich Krieger ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ