Schmerzen im Gelenk

Leistungssportler und Übergewichtige haben erhöhtes Arthrose-Risiko

Silke Kohlmann

Von Silke Kohlmann

Mi, 17. Juli 2019 um 20:57 Uhr

Gesundheit & Ernährung

BZ-Plus Je höher das Alter, desto mehr steigt das Risiko: Der Gelenkverschleiß lässt sich nicht rückgängig machen. Helfen können Bewegung und Therapie – und immer öfter auch ein künstliches Gelenk.

Es begann mit Schmerzen beim Gehen. "Je länger ich lief, desto mehr taten die Kniegelenke weh", erinnert sich Berta G. Dabei waren Wandern und Radfahren immer ihre große Leidenschaft gewesen, noch mit 75 Jahren unternahm sie mehrtägige Radtouren über die Schwäbische Alb. Und nun fiel der Rentnerin das Treppensteigen zunehmend schwer, knien konnte sie nur noch wenige Minuten. Die Beschwerden wurden so stark, dass sie ihren Arzt aufsuchte. Die Diagnose: Kniearthrose.
Urologie: Über Inkontinenz spricht kaum jemand – doch es gibt Hilfe
Wie Berta G. geht es Millionen Frauen und Männern in Deutschland. Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland gaben ein Fünftel der 18- bis 79-Jährigen an, dass bei ihnen bereits einmal eine Arthrose ärztlich diagnostiziert wurde – das entspräche zwölf Millionen Betroffenen. Die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung steigt mit dem Alter. Jede zweite Frau und jeder dritte Mann im Alter von 70 bis 79 Jahren sind betroffen.

Die Schmerzen kommen in Schüben und können wieder abklingen
Erste Symptome einer Arthrose sind meist Anlauf- oder Belastungsschmerzen. "Je nach Ausprägung der Arthrose kann der Schmerz erst nach längerer Gehstrecke auftauchen oder schon vom ersten Schritt an", erklärt Lukas Konstantinidis, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Uniklinik Freiburg.

Bei vielen Patienten bleibt die Erkrankung in diesem Stadium, bei anderen aber stellen sich mit der Zeit Schwellungen ein, und das Gelenk schmerzt auch in Ruhe. Ärzte sprechen dann von einer aktivierten Arthrose. Die gute Nachricht: Die Erkrankung läuft in Schüben, die Stadien können sich abwechseln und auch ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ