Leserbriefe

Ursula und Winfried Nötzel, Offenburg

Von Ursula, Winfried Nötzel & Offenburg

Do, 14. Januar 2021

Offenburg

OFFENBURGER BAD-STREIT
Das Arbeitsrecht soll ausgetrickst werden
Wie berichtet, hat Offenburgs Freizeitbad-Chef Wolfgang Kienzler, derzeit auf einer 50-Prozent-Stelle, dem Aufsichtsrat der Badbetriebsgesellschaft (OBB) in einem Organigramm eine "1.0"-Stelle für die Geschäftsführung vorgeschlagen. Zwei Stellvertreter sind bereits installiert und teilen sich die stellvertretende Leitung des Bades – bisher Aufgabe der gekündigten Vollzeit-Betriebsleiterin Monja Ludin, die gegen ihre Kündigung in erster Instanz erfolgreich war. Sie soll die Stelle laut Kienzler nicht mehr bekommen. Zu unserem Bericht "Badchef und Stadt schaffen Tatsachen" (BZ vom 11. Januar) erhielten wir folgende Leserzuschriften:
Eben ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung