Frauennetzwerk-Gründerin

"Ein Netzwerk ist das A und O, um beruflich weiterzukommen"

Claudia Füßler

Von Claudia Füßler

Mo, 29. April 2019 um 18:21 Uhr

Liebe & Familie

BZ-Plus Netzwerken, sagt Tijen Onaran, ist eine Kernkompetenz unserer Zeit. Die Gründerin des Frauennetzwerks "Global Digital Women" plädiert für ein selbstbewusstes Knüpfen und Pflegen von Kontakten.

BZ: Frau Onaran, mit wem haben Sie heute Mittag gegessen?
Tijen Onaran: Mit sehr vielen Frauen, wir hatten ein Netzwerktreffen. Insofern habe ich es heute am idealsten gemacht, nämlich alle zusammengebracht. Aber ich weiß, worauf Sie anspielen: "Never lunch alone", einer meiner Tipps in der Netzwerkbibel.
BZ: Welcher Gedanke steckt dahinter?
Onaran: Es soll eine Art Metapher sein dafür, das Netzwerken in den Alltag zu integrieren. Denn Netzwerken ist dann besonders nachhaltig, wenn ich es nicht als Arbeit empfinde, sondern als Lebensbegleiter. Dabei hilft, es sich zur Gewohnheit zu machen, ohne dafür extra Aufwand betreiben zu müssen. Also ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung