Account/Login

Lieber einmal zu viel die 110 anrufen

  • Mi, 02. Oktober 2019
    Gutach im Breisgau

BZ-Plus Polizeirevierleiter Ulrich Hildenbrand stellt Polizeistatistik für Gutach vor / Schnelle Anzeige bringt manchmal schnelle Aufklärung.

Der Gemeindevollzugsbedienstete Hubert.... Rechts Bürgermeister Urban Singler.   | Foto: Karin Heiß
Der Gemeindevollzugsbedienstete Hubert Kopp stellte sich in der Gemeinderatssitzung vor. Rechts Bürgermeister Urban Singler. Foto: Karin Heiß

GUTACH. In der jüngsten Gemeinderatssitzung ging es um Sicherheit und Ordnung. Zum einen stellte Polizeioberrat Ulrich Hildenbrand die Kriminal- und Unfallstatistik für das Jahr 2018 vor. Zu anderen stellte sich der Gemeindevollzugsbedienstete Hubert Kopp, der unlängst seinen Dienst angetreten hat, dem Gemeinderat und den anwesenden Bürgern vor.

"Einmal im Jahr komme ich zu Ihnen, um einen kurzen Überblick zu geben, welche Straftaten und Unfälle sich im vergangenen Jahr ereigneten, und um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Fragen zu stellen", leitete der Polizeioberrat die Präsentation ein. Die Anzahl von 113 Straftaten (2017: 95) sei eine relativ hohe Zahl. Das hinge damit zusammen, dass sich eine recht große Serie von ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar