Buchbesprechung

Ein Sprung in der Weltgeschichte

Harald Loch

Von Harald Loch

Mi, 14. März 2018 um 11:09 Uhr

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Bernd Roecks umfassende Geschichte der Renaissance ist für den Sachbuchpreis der Leipziger Buchmesse nominiert.

Historiker können vergangene Epochen beschreiben, mögen sie zeitlich eingrenzen, ihre Widersprüche und ihren Kern benennen, ihre Wirkungen untersuchen. Im besten Fall entsteht ein Bild, das sich zu anderen unserer Geschichte fügt, eine Ahnung von dem vermittelt, wie es damals war, wie es dazu gekommen ist und wie alles zusammenhängt. Epochendarstellungen sind die Hohe Schule der Historiographie.

Ein überwältigendes Beispiel ist "Der Morgen der Welt" des in Zürich lehrenden Professors für Neuere Geschichte Bernd Roeck. Diese Geschichte der Renaissance ist mit über 1300 Seiten kein Anwärter auf einen Platz auf Bestsellerlisten, hat aber binnen weniger als einem Jahr drei Auflagen erreicht. Jetzt steht sie auf der Sachbuchliste für den Preis der Leipziger Buchmesse, der am Donnerstag verliehen wird.

Der in ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ