Amtsgericht Offenburg

Lkw-Fahrer wegen fahrlässiger Tötung eines jungen Radfahrers verurteilt

Helmut Seller

Von Helmut Seller

Mi, 15. Januar 2020 um 17:29 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Beim Abbiegen hat ein Lastwagenfahrer vor einem Jahr in Offenburg einen 13-jährigen Schüler mit seinem 40-Tonner erfasst und tödlich verletzt. Der 61-Jährige wurde nun wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

Wegen fahrlässiger Tötung hat das Amtsgericht Offenburg einen 61-jährigen Lastwagenfahrer zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung sowie einer Geldauflage von 4000 Euro verurteilt. Der Mann hatte vor knapp einem Jahr beim Abbiegen von einem Firmengelände einen 13-jährigen Radfahrer übersehen, mit seinem 40-Tonner erfasst und fast 300 Meter weit mitgeschleift, bis er den tragischen Unfall bemerkte. Der Junge konnte nur noch tot geborgen werden.

Es war noch dunkel, und es schneite, als der 13-Jährige am 25. Januar vor einem Jahr gegen 7.30 Uhr mit dem Rad unterwegs zum Schulzentrum Nordwest war. Der Junge fuhr auf dem breiten Radweg entlang der Otto-Hahn-Straße – allerdings entgegen der Fahrtrichtung: "Die Schüler benutzen alle den linken Radweg, weil rechts Ampeln sind, an ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ