Lob für Helfer bei Hochwasser

Dora Schöls

Von Dora Schöls

Do, 22. Juli 2021

Grenzach-Wyhlen

Sirenen bewusst nicht geläutet.

Der starke Regen vergangene Woche war in der Bürgerfragestunde im Gemeinderat Thema. Einwohnerin Elisabeth Heinrich bedankte sich für die tolle Zusammenarbeit von Gemeinde, Feuerwehr und Werkhof. Willi Halfter hingegen fragte, warum die Sirenen keinen Alarm gaben: Das habe man bewusst nicht gemacht, weil gar nicht die ganze Gemeinde betroffen war, so Ordnungsamtsleiter Jürgen Käuflin.

Halfter warb zudem für mehr Bäume, also mehr Schatten bei extremer Hitze, und weniger Versiegelung, um Hochwasserschäden zu vermeiden. Das habe man auf dem Schirm, so Bürgermeister Tobias Benz: Im Baugebiet Kapellenbach-Ost soll das gesamte Oberflächenwasser versickern können. Auch die Begrünung habe man im Blick, vor dem fertig sanierten Bahnhof in Wyhlen etwa seien Bäume wegen der Leitungen schwierig; ein Hochbeet könne die Lösung sein, so Benz.