Neuer Anlauf

Die Jugendlichen wollen in Lörrach wieder gehört werden

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Mi, 27. März 2019 um 19:00 Uhr

Lörrach

BZ-Plus Jugendliche in Lörrach wollen eine politische Plattform schaffen – als Jugendparlament oder in anderer Form. Die Gespräche mit der Stadt laufen.

Während in den Nachbarstädten Jugendparlamente munter ihrer Arbeit nachgehen, schlief diese Institution in Lörrach 2013 ein. Nun aber gibt es einen neuen Anlauf, der von Jugendlichen ausgeht und von der Stadt, der Kaltenbach-Stiftung und dem SAK unterstützt wird. Ob daraus wieder ein Jugendparlament wird oder eine andere Plattform, über die sich Jugendliche politisch artikulieren, ist offen.

Offene Türen eingerannt
Aus mehreren Quellen speist sich die Initiative, erzählen vier der Akteure, alle Schüler am Hans-Thoma- und Hebel-Gymnasium. Fritz Kaspar, 18 Jahre alt, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ