Digitale Technik könnte die Wirtschaft stärken

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Fr, 29. Januar 2016

Lörrach

Der Wirtschaftsweise Lars Feld sprach vor den Partnerunternehmen der DHBW über die Chancen der Wirtschaft 4.0.

LÖRRACH. Nicht mangelnde Investitionen, sondern eine schwächelnde Produktivität sind das Problem der deutschen Wirtschaft. Das sagte der Wirtschaftswissenschaftler Lars Feld bei seinem Vortrag in der Dualen Hochschule. Er zeigte auch auf, wie sie sich verbessern könnte, nämlich durch die stärkere Nutzung digitaler Techniken. Insofern könnte "Industrie 4.0" eine Chance sein für Deutschland.

Lars P. Feld ist Professor für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomie an der Universität Freiburg und Leiter des Walter-Eucken-Instituts. Seit 2011 gehört er dem Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an. Felds Vortrag war die erste gemeinsame Veranstaltung der Dualen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ