"Ein Friedensprojekt"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 22. Juni 2012

Lörrach

Netzwerk Geschichtsvereine am Oberrhein beschlossen / Geschäftsstelle im Museum am Burghof .

LÖRRACH/LUCELLE (BZ). Die Geschichtsvereine am Oberrhein wollen enger zusammenarbeiten. Beim ersten Treffen von Geschichtsvereinen aus Baden, dem Elsass, der Nordwestschweiz und der Pfalz am vergangenen Wochenende wurde unter Federführung des Lörracher Museums die Gründung eines Netzwerks beschlossen. Es verbindet rund 10 000 Vereinsmitglieder aus drei Ländern durch eine Geschäftsstelle in Lörrach. Das Netzwerk ist Teil des Lörracher Interreg-Projektes "Dreiländermuseum – trinationales Netzwerk für Geschichte und Kultur".

Zur Gründung des Netzwerks trafen sich 56 Delegierte deutscher, französischer und schweizerischer Geschichtsvereine am 16. Juni zu einer eintägigen Konferenz in Lucelle, dem ehemaligen Zisterzienserkloster Lützel im Departement Haut-Rhin an der französisch-schweizerischen Grenze. Sie beschlossen, künftig alle zwei Jahre eine Vollversammlung des Netzwerks abzuhalten und wählten einstimmig ein ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ