Ein Mantra der Graffiti-Bewegung

Barbara Ruda

Von Barbara Ruda

Fr, 12. August 2011

Lörrach

Mark Gmehling hat an zwei A-98-Pfeilern bei Lörrach ein Eingangsportal für die Bridge-Gallery geschaffen .

LÖRRACH. In nur einem Jahr haben sich die riesigen Betonpfeiler unter der A 98 bei Lörrach von einem Geheimtipp der Szene  zu einem international bekannten Spot für zeitgenössische Streetart-Künstler entwickelt. Das wurde in den vergangenen Tagen erneut deutlich, als Mark Gmehling aus Dortmund die beiden Säulen links der Brombacher Straße stadtauswärts besprayt hat.

Mit 13 Metern Höhe und insgesamt 126 Quadratmetern bemalter Fläche hat der Künstler und Illustrator ein  Eingangstor  für die  Bridge-Gallery geschaffen. Ursprünglich sollte diese  auf Initiative des Lörracher Jugendparlaments hiesigen Jugendlichen als "Free Walls" dienen. Dass die  Amateure ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ