Schuster zuversichtlich für A 98

Michael Baas

Von Michael Baas

Sa, 22. September 2018

Lörrach

CDU-Abgeordneter sieht Fortschritte beim Ausbau der regionalen Verkehrsinfrastruktur / Gefahrguttransporte bleiben auf der Agenda.

LÖRRACH. "Wir waren noch nie so schnell wie jetzt." So beschreibt der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster den Planungs- und Bauprozess der Hochrheinautobahn A 98. Die Umfahrung von Rheinfelden, also der Abschnitt vom künftigen Autobahndreieck Hochrhein bis nach Minseln, gehe definitiv 2022 in Betrieb. Das folgende Teilstück bis Schwörstadt werde direkt anschließend gebaut, und zwar verkehrswirksam, versichert Schuster gegenüber der BZ, und zwar unabhängig von dem nach wie vor ungeklärten Konflikt um die Trasse zwischen Wehr und Bad Säckingen. Er jedenfalls mache in der Sache "gewaltig Druck" und dränge auf eine Entscheidung.

Nun meldet Schuster erste Erfolge der Strategie. Inzwischen gebe es "ein Commitment" zwischen Lörrach und Waldshut, dass nicht nur die schnelle Entscheidung über die weitere Trasse her müsse, vielmehr deuteten sich Lösungsmöglichkeiten an, die gewährleisten, dass es die "dringend notwendige" Verkehrswirksamkeit für Schwörstadt gibt. "Diese Übereinkunft haben wir zwischen den Beteiligten", betont Schuster. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ