Auf dem Abstellgleis

Stadt Lörrach will Autoreisezug loswerden

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Fr, 03. Januar 2014 um 10:24 Uhr

Lörrach

Lange war Lörrach stolz darauf, eine der wenigen Stationen des Autoreisezugs der Deutschen Bahn zu sein. Diese Zeiten sind vorbei. Die Stadt will den vermeintlichen Imageträger nun loswerden. Warum?

"Wir wollen, dass der Autoreisezug aus Lörrach wegkommt", sagt Lörrachs Bürgermeister Michael Wilke. Es gibt eine Reihe von Gründen, warum der einst als vermeintlicher Imageträger geschätzte Bahnservice in Lörrach in Ungnade gefallen ist. Die Anwohner leiden unter der Lärmbelastung beim Be- und Entladen, sagt Wilke, vor allem im Sommer, wenn Zusatzzüge "zu völlig unmöglichen Zeiten" verkehren. Die An- und Abreisenden, die an der Stadt Lörrach in der Regel ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ