STADTGEPLAUDER

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 20. Dezember 2019

Lörrach

MONDELEZ

Süßes für die Tafel

Das Unternehmen Mondelez hat die Lörracher Tafel dieser Tage mit einer Spendenaktion zu Weihnachten unterstützt. Werksdirektor Jens Riebesell und Vertreter des Unternehmens überreichten die Weihnachtsspende. Sie besteht aus Milka-Tafelschokoladen, Oreo-Keksen und Miracel Whip-Gläsern sowie 500 Euro in bar. "Wir schätzen die Arbeit der Tafeln in Deutschland sehr. Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und sich lokal sozial zu engagieren ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmenskultur", sagte Werksdirektor Jens Riebesell bei der Übergabe der Spende.

PHAENOVUM

Preis für Schülerforscher

Beim Bio-Valley College Day haben die Phaenovum-Schüler Robert Graf und Leif Holzkamm vom Hebel-Gymnasium ihr Projekt "CRISPRn in der Schule" in der voll besetzten Aula der Universität Basel präsentiert und den ersten Preis in Höhe von 1200 Schweizer Franken erhalten. Helga Martin, Geschäftsführerin des Schülerforschungszentrums Phaenovum in Lörrach, eröffnete den Tag mit einem Grußwort. Zwei Schülerinnen und drei Schüler präsentierten ihre Forschungsprojekte in englischer Sprache. Sie konkurrierten um den durch die Interpharma gestifteten und mit 3000 Schweizer Franken dotierten Preis. Robert Graf und Leif Holzkamm überzeugten mit ihrem Ansatz für ein Gen-Editing-Praktikum, bei dem sich eine topaktuelle Methode der Gentechnik, die Genschere CRISPR/Cas9, von Schülern im Experiment ausprobieren lässt. Betreut wurde das Projekt von Christiane Talke-Messerer. Die Preise gehen stets an drei Gruppen, die von den Gymnasien der BioValley-Basel-Region Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Jura, Solothurn und Aargau sowie aus dem Elsass und Südbaden kommen.

REITERVEREIN LÖRRACH

Schneekönigin

Bei der Nikolausfeier des Reitervereins Lörrach war die Schneekönigin zu Gast und führte mit ihrer zauberhaften Geschichte als Leitfaden durchs abwechslungsreiche Showprogramm. Die Einzelvoltigiererinnen Annika Hitzfeld und Cléo Juillerat spielten die Hauptakteure Gerda und Kay, auch die Darsteller der Voltigiergruppen mit der Choreographie von Mona Sorgatz begeisterten das Publikum. Die Dressurquadrille der Schulreiter und die Springquadrille wurden unter der Leitung von Hermann Albers fehlerfrei absolviert – trotz prall gefüllter Tribüne, was für Pferde beunruhigend sein kann. Schließlich fuhr die Schneekönigin – dargestellt von Carolin Güthlin – auf ihrer Kutsche in die zum Bersten gefüllte Reithalle ein. Zum Abschluss erschien der Nikolaus auf seiner Kutsche.