Wallbrunnstrafe

Unbekannte beschmieren Blitzer in Lörrach mit Senf

Jonas Hirt

Von Jonas Hirt

So, 29. November 2020 um 15:52 Uhr

Lörrach

Senf klebt an den Blitzern an der Wallbrunnstraße in Lörrach. Der Hintergrund der Sachbeschädigung ist unklar. Es ist aber nicht der erste Vorfall in Lörrach und der Umgebung.

Unbekannte haben am Wochenende die beiden Blitzersäulen in der Wallbrunnstraße mit Senf beschmiert. Die Hintergründe der Sachbeschädigung sind unklar. Eine Leser schrieb in einer Nachricht an die Badische Zeitung, dass die Polizei informiert worden sei. Die Pressestelle in Freiburg konnte am Sonntag noch keine Angaben zu dem Vorfall machen.

Auffällig ist aber, dass es sich bei der Beschmierung um Senf handeln dürfte. Vergangenes Wochenende wurde der Eingang der Kfz-Zulassungsstelle in Lörrach massiv mit Essensresten verunreinigt. Eingangstür, Schild und auch der Briefkasten wurden mit Senf und Zwiebelstücken beschmiert. Die Behörde zeigte den Vorfall an. Bei dem Vorfall wurden auch Unterlagen von Kundinnen und Kunden beschädigt.

Wiederum eine Woche davor gab es einen vergleichbaren Vorfall in Schopfheim: Die Eingänge der Badischen Zeitung, des Rathauses und des Amtsgerichts wurden verschmiert und vermüllt. Der Eingangsbereich der BZ wurde mit Eiern beworfen. Beim Amtsgericht fanden sich Senfspuren, auch der Eingangsbereich des Rathauses wurde mit Senf beschmiert. Auch hier sind die Hintergründe des Vorfalls unklar.