Weniger Müll und mehr Verständnis

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Sa, 20. August 2011

Lörrach

"Wir kümmern uns": SIP-Teams treten an öffentlichen Orten mit Jugendlichen in Kontakt / Arbeit wird gut angenommen.

LÖRRACH. Weinrot sind die Shirts, darauf die Lörrach-Lerche und die drei Buchstaben SIP. So als Team erkennbar, gehen fünf Mitarbeiter der Kaltenbach-Stiftung und zwei der Stadt seit Beginn der "Sommerphase" in Zweierteams an die Plätze, an denen sich Jugendliche aufhalten. SIP steht für Sicherheit, Intervention, Prävention, das Projekt von Stadt und Kaltenbach-Stiftung dahinter heißt "Wir kümmern uns" – und das offenbar mit Erfolg.

Einer der Jungs, die auf der Skater-Anlage lustvoll über die Geräte turnen, hat einen Platten im Fahrradreifen. Er ist in eine Scherbe gefahren – ärgerlich, aber ein guter Anknüpfungspunkt für das Gespräch mit den SIP-Kollegen, heute sind das Jan Funke von der Kaltenbach-Stiftung und Horst Frey vom Gemeindevollzugsdienst. Die beiden erläutern, wer sie sind und was ihre Aufgabe ist: es gehe nicht darum, Jugendliche zu vertreiben, Bußgelder zu kassieren oder ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ