Im Auto übernachtet

Zoll greift in Lörrach einen Mann auf, der mehr als eine Million Euro Steuern hinterzogen haben soll

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 20. November 2020 um 12:30 Uhr

Lörrach

Beamte des Hauptzollamts Lörrach kontrollieren einen 72-Jährigen, der in seinem Auto übernachtet. Ein Treffer: Der Mann wird gesucht, weil er mehr als eine Million Euro Steuern hinterzogen haben soll.

Während einer Streifenfahrt im Stadtgebiet Lörrach stießen Beamte des Hauptzollamts Lörrach am frühen Montagmorgen auf einem Parkplatz auf ein Fahrzeug, in dem dessen Halter offensichtlich übernachtet hatte. Bei der Überprüfung des 72-jährigen Mannes stellten die Zöllner fest, dass er wohnsitzlos war und das Amtsgericht Lörrach gegen ihn wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung in mehreren Fällen einen Haftbefehl erlassen hatte. Im Raum steht ein Betrag von über einer Million Euro.

Auch das Auto war ausgeschrieben

Jedem Zugriff hatte der Mann sich bislang entziehen können, schreibt das Hauptzollamt in einer Pressemitteilung. Seinen eigenen Äußerungen zufolge habe er schon seit mehreren Wochen in seinem Auto übernachtet, dessen Kennzeichen vom Landratsamt Lörrach zur Entstempelung ausgeschrieben waren. Die Zollbeamten übergaben den Mann samt seines Fahrzeugs der Polizei.