Zundeleien beim Gildenempfang

Nikolaus Trenz

Von Nikolaus Trenz

Di, 07. Januar 2014

Lörrach

Beim Neujahrsempfang der Narrengilde kündigt der Obergildenmeister zwei Neuheiten an / 2014 auch ein Wahljahr bei der Gilde.

LÖRRACH. Die Zepterübergabe vom alten auf den neuen Protektor der Lörracher Fasnacht steht im Mittelpunkt des Neujahresempfangs der Narrengilde Lörrach im Gemeindehaus St. Fridolin – ein Traditionstermin am Dreikönigstag, dem offiziellen Start in die alemannische Fasnacht. Die Protektorenwürde wechselte vom Basler Felix Rudolf von Rohr auf Bürgermeister Michael Wilke. Der Basler wurde für seine grenzüberschreitenden Verdienste zum Ehrennarr der Gilde ernannt.

Zahlreich waren Fasnächtler und Freunde der Fasnacht, voran die Landtagsabgeordneten Rainer Stickelberger und Ulrich Lusche sowie Landrätin Marion Dammann, ins Gemeindehaus St. Fridolin in Stetten gekommen. Sie hörten nicht nur Neuheiten und Wichtiges zur Fasnachtskampagne 2014, sie erlebten auch eine Premiere: Nach dem die Zundel, die seit den Anfängen 1936 zur Lörracher Fasnacht gehörende Traditionsfigur, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ