Sommer-Fasnacht

Lörrachs Obergildenmeister schreibt dem Verband Oberrheinischer Narrenzünfte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 22. Juni 2022 um 13:57 Uhr

Lörrach

Dass ein Vertrteter des Narrenverbandes einer Clique untersagt hat, beim Lörracher Confetti-Festival im Häs mitzulaufen, ist für Jörg Rosskopf ein Affront: Die Narrengilde erwarte eine Entschuldigung.

Weil einer dem Verband Oberrheinischer Narrenzünfte (VON) angehörigen Clique verboten wurde, beim Umzug im Rahmen des Confetti-Sommer-Festivals im Häs mitzulaufen, wendet sich nun Jörg Rosskopf mit einem offenen und deutlichen Brief an den VON. Der Obergildenmeister der Narrengilde Lörrach zeigt sich darin befremdet darüber, "dass Repräsentanten des Verbandes aktiv in Veranstaltungen der Narrengilde Lörrach, die selbst nicht dem Verband angehört, eingreifen".

Dirk Bender, Vizevogt der Vogtei Dreiländereck des VON und Zunftmeister der Hauinger Buurefasnacht, hatte der Neu-Hauinger Bärenclique mit einem Ausschluss gedroht, falls sie im Häs mitlaufen würden. Das sieht Rosskopf als Affront: "Die Narrengilde erwartet, dass Repräsentanten des Verbandes nie mehr eigenmächtig in Veranstaltungen der Gilde eingreifen und vor Ort Einfluss auf unsere Gäste nehmen. Zudem wäre eine Entschuldigung seitens des Verbandes zweifellos angebracht." Man sei bereit zu einem Gespräch. Fasnacht lebe von der Fähigkeit, bestehende Strukturen in Frage zu stellen, von Offenheit und Toleranz. Nur so könne das Brauchtum erhalten werden.

Fasnacht lebe von der Toleranz

Seit ihrem Austritt aus dem Verband im Jahr 2013 habe sich die Narrengilde um ein neutrales und respektvolles Miteinander bemüht. Dazu gehörte auch, dass niemand aus einem Ort mit VON-Mitgliedszunft in die Narrengilde aufgenommen worden sei. Nun halte man es allerdings für geboten, "Gruppen, die wie wir der Enge des Denkens im Verband entfliehen wollen, eine Perspektive aufzuzeigen". Die Bärenclique hat direkt nach dem Vorfall angekündigt, die Hauinger Buurefasnacht und damit den VON zu verlassen und sich der Narrengilde anzuschließen.