Anhörung

MAD sieht "neue Dimension" von Rechtsextremismus in der Bundeswehr

Norbert Wallet

Von Norbert Wallet

Mo, 29. Juni 2020 um 18:22 Uhr

Deutschland

Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus sind laut Militärischem Abschirmdienst "die größte Bedrohung für die Sicherheit in Deutschland".

. Die Präsidenten der drei deutschen Nachrichtendienste zeichnen ein düsteres Bild wachsender Bedrohungen des demokratischen Gemeinwesens, denen Deutschland durch Angriffe von innen und außen ausgesetzt sei. Die Behördenchefs sprachen am Montag in einer öffentlichen Anhörung vor dem Parlamentarischen Kontrollgremium des Bundestages.

Christof Gramm, der Leiter des Militärischen Abschirmdienstes (MAD) stellte eine "neuen Dimension" beim Problem des Rechtsextremismus in der Bundeswehr fest. Thomas Haldenwang, Chef des Bundesamtes für Verfassungsschutz, sagte, in allen Extremismusbereichen sei eine "gestiegene ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung