Zweiter Weltkrieg

Madeline und der Kapo: Wie Frauen im Elsass KZ-Häftlingen halfen

Klaus Riexinger

Von Klaus Riexinger

So, 03. Juli 2022 um 11:04 Uhr

Südwest

BZ-Abo Auf Spurensuche im Elsass: Bislang unbekannte Briefe zeigen, wie in Wildersbach Frauen unter Lebensgefahr Häftlingen des KZ Natzweiler halfen. Eine Frau mit tragischem Schicksal stach dabei hervor.

Die kleine Straße windet sich in Schleifen immer weiter den Berg hinauf. Dann taucht das Ortsschild von Wildersbach auf. Ein verträumtes, 297-Seelen-Dorf mitten in den Vogesen. Bürgermeister Jacques Michel empfängt die Besucher aus Deutschland im Rathaus. Er sei nicht in Wildersbach aufgewachsen, erzählt der 62-jährige frühere Feuerwehrmann. Er sei mit seiner Familie erst in den 1980er-Jahren hierher gezogen und vor zwei Jahren zum Bürgermeister gewählt worden. Deshalb ist vieles von dem, was heute in dem von Bürgerinnen und Bürgern selbst verwalteten Café im Rathaus erzählt wird, neu für ihn.
Es geht um die Geschichte des Widerstands und Widerstehens in Wildersbach unter deutscher Besatzung zwischen 1940 und 1944 und um Madeline George, deren Name mit diesen Aktivitäten eng verknüpft ist. Der französische Schriftsteller Benjamin Vallotton hatte der 17-jährigen Wildersbacherin in seinem Buch "L’ Alsace vous parle..." von 1946 in einem Abschnitt schon früh ein Denkmal gesetzt: Er nannte sie die "kleine Jeanne d’Arc von Wildersbach". Wie die historische Namensgeberin hatte Madeline für Freiheit und Glauben den Tod riskiert.
Historiker haben sich mit Madeline George nicht beschäftigt
Doch das Buch Vallottons über Widerstandsmythen im Elsass ist ...

Nur für Abonnenten!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo lesen Digital-Abonnenten unbegrenzt - registrierte Nutzer nur innerhalb des monatlichen Freikontingents.
BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo stehen exklusiv Digital-Abonnenten zur Verfügung.
verfügbar. Wählen Sie ein Digitalabo und lesen Sie sofort unbegrenzt weiter:

BZ-Digital Basis
1. Monat kostenlos

12,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€/Monat

6 Monate zum halben Preis

BZ-Digital Basis
Sparangebot

12,40€ 6,20€ / Monat

    • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
    • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
    • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
    • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
    • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
    • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt sparen

Laufzeit: min. 6 Monate

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,80€ 1,40€/Monat

BZ-Digital Premium
1. Monat kostenlos

35,40€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 7,50€/Monat

Anmeldung