Account/Login

Führungsaufsicht

Mann aus dem Kreis Lörrach muss nach einer Vergewaltigung nicht in die Psychiatrie

Moritz Lehmann
  • So, 30. Januar 2022 , 14:01 Uhr
    Kreis Lörrach

BZ-Plus Ein psychisch Kranker hat im Kreis Lörrach seine Ex-Partnerin im Zuge eines paranoiden Schubs vergewaltigt. Er wird unter Führungsaufsicht gestellt, weil er sich schuld- und behandlungseinsichtig zeigt.

Das Landgericht hat geurteilt.  | Foto: Uli Deck
Das Landgericht hat geurteilt. Foto: Uli Deck
Im Prozess gegen einen psychisch kranken Mann, der seine langjährige Partnerin in der gemeinsamen Wohnung im Kreis Lörrach vergewaltigt hat, hat die Große Strafkammer des Landgerichts Freiburgs dessen Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet. Die Vollstreckung des Urteils ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar