EnBW beleuchtet Marcher Straßen

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mi, 17. November 2010

March

Gemeinderat für Einjahresvertrag / Vergabepraxis auf Prüfstand.

MARCH. Bei seiner am Montagabend zusätzlich anberaumten Sitzung hat der Marcher Gemeinderat die Vergabe der Stromversorgung für die Straßenbeleuchtung beschlossen. Den Zuschlag für einen Einjahresvertrag für 2011 bekam die EnBW (Energie Baden-Württemberg) als günstigster Bieter. Sie soll Strom aus erneuerbaren Energien liefern. Zugleich sprach sich der Rat dafür aus, klären zu lassen, welche Spielräume bei künftigen Auftragsvergaben für Stromlieferungen bestehen.

Eine Woche zuvor hatte eine Mehrheit des Rates die Vertagung beschlossen um klären zu lassen, ob bei den nach einer offenen Ausschreibung vorliegenden drei Angeboten nicht doch auch einem anderen als dem günstigsten Bieter der Zuschlag gegeben werden könne. Man wolle keinen Auftrag an Unternehmen vergeben, die, wie die EnBW, Atomkraftwerke betreiben und damit auch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ