Martin Kaiser folgt auf Marco Walbröl

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 08. November 2019

Breisach

Umweltliste Breisach wählt neuen Vorsitzenden / Rückblick auf Wahlkampf.

BREISACH. Die Mitglieder der "Umweltliste Breisach" (ULB) haben Martin Kaiser, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreterin ist Iris Stellmacher. Kaiser übernimmt das Amt von Marco Walbröl, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

Rückblick: Walbröl blickte auf das vergangene Vereinsjahr mit zahlreichen Veranstaltungen, darunter Vorträge, Ausstellungen und Filme zurück. Insbesondere hob er das Fahrradfest hervor. Zum Gelingen der Veranstaltung hätten viele helfende Hände beigetragen, besondere Erwähnung fand Organisator Gerd Müller.

Zur Sprache kam außerdem der Wahlkampf für den Gemeinderat und die Tatsache, dass die ULB mehr Stimmen erhielt als bei der vorigen Wahl. Rechnungsführerin Esther Hutter stellte den Kassenbericht vor.

Für die Fraktion im Gemeinderat berichtete Jürgen Langer. Er erläuterte die zahlreichen Anträge, die die ULB eingebracht habe, darunter den Beschluss zur Passivbauweise im Baugebiet "Vogesenstraße II", Anträge für die Radinfrastruktur in Breisach und zur Sitzverteilung der Ortschaften im neu gewählten Gemeinderat. Langer dankte Gerd Müller für die jahrelange intensive und aktive Zusammenarbeit. Als sehr gut erweise sich auch die Kooperation mit Sonja Lühring, die für die Tierschutzpartei im Stadtrat sitzt.

Wahlen: Vom bisherigen Vorstand waren lediglich Schriftführer Andreas Hoffmann und Rechnungsführerin Esther Hutter erneut zur Wahl angetreten, sodass die Vereinsmitglieder zahlreiche Posten neu besetzten. Neben dem Vorsitzenden Kaiser und seiner Stellvertreterin Stellmacher wurde Christiane Portele zur Beisitzerin gewählt. Hoffmann und Hutter wurden in ihren Ämtern bestätigt. Joachim Flämig und Stefan Mutke wurden zu Kassenprüfer bestimmt.