Account/Login

Zisch-Schreibwettbewerb Herbst 2021

Martinshang – das Dorf voller verrückter Ideen

  • So, 21. November 2021, 13:51 Uhr
    Schreibwettbewerb

     

Von Lotte Bührer, Klasse 4, Johann-Ganter-Grundschule, Broggingen

  | Foto: Ferdinando Terelle
Foto: Ferdinando Terelle
Johannes ist Journalist. Er und sein Team sollen nach Martinshang fahren. Dort soll eine große Veranstaltung stattfinden. Martinshang klingt zwar normal, ist es aber nicht. In Martinshang sind nämlich schon sehr seltsame Dinge passiert wie zum Beispiel das Clownnasenrennen. Es gibt dort natürlich auch seltsame Erfindung wie den Schokoladenvanillestuhl den man im Sitzen aufessen konnte oder die Luftkissenmotorbadewanne - nicht sehr modern aber gemütlich. Johannes ist schon ganz aufgeregt und freut sich. Er hat schon viel über dieses Dorf und die Veranstaltung die dort stattfinden gehört. Häufig überlegt er was es für eine Veranstaltung sein könnte. Aber alle seine Vorstellungskraft kommen nicht annähernd daran, wie es dort wirklich ist.

Endlich dort angekommen schaut er sich neugierig um, aber im ersten Moment fiel ihm nichts Seltsames auf. "Moment mal!", denkt er, "was ist da hinten?" Vorsichtig ging er näher heran. Plötzlich schießt eines der Dinger auf ihn. Johannes kann sich gerade noch drucken. "Puhh,… war das knapp!" , stöhnt er. Doch als er genauer hin schaute erkannt er, dass es kleine fliegende Raumschiffe die Sahnetorten transportieren. Das hat er noch nie gesehen. Schnell schrieb er alles auf und rief sein Team. Mit weit aufgerissenen Mund starrten sie die Raumschiffe an. "Wow, dass ist ja unglaublich!", staunt Martin. "Die Martinshänger spinnen doch!", sagt Tim. Nach einer Weile gehen Sie weiter. "Wir müssen diese Veranstaltung finden", verkündet Johannes. "Ja, aber wir haben ja keinen einzigen Hinweis, wo und wann es anfängt." Antwortete Ben. Kurze Zeit später kommt ein kleiner Junge im Piratenkostüm die Straße lang gerannt. Er blieb stehen und guckt sich interessiert um. Als Johannes ihn deckt und ging er zu ihm und begrüßte ihn mit: "Hallo, wir sind auf dem Weg zu einer großen Veranstaltung. Weißt du vielleicht wo sie stattfindet?" "Ja, ihr meint bestimmt das große Sahnetortenrennen!" , antwortet der Junge. "Sahnetorterennen?", fragte sich Johannes verwundert. "Ja, dort zwei Straßen weiter findet es statt.", rief ihnen der Piratenjunge zu. "Wenn ihr wollt, kann ich euch hinführen?" Endlich dort angekommen ist ein großes Gewusel. Jeder will etwas sehen und quetscht sich durch die Masse um den besten Platz zu finden. Zum Glück fanden sie einen Platz von dem sie aus alles gut beobachten konnten.

Sofort ertönt auch schon der Startschuss und das Sahntorterennen ging auch schon los. Doch nicht so wie gedacht. Die Läufer trugen die Torte nämlich nicht in den Händen sondern sie balancierten sie auf dem Kopf. Der Junge erklärte, dass das Ziel bei diesem Spiel sei, das der erste der mit einer heilen Sahnetorte auf dem Kopf ins Ziel kommt gewinnt. Viele Spieler verloren schon ganz am Anfang ihrer Sandtorte. Manche stürzte sie etwas später ab. Einer verlor sie sogar einen Meter vor der Ziellinie die Sahnetorte. Doch dann war es soweit. Der Hinterste überholte den vorderen und rannte mit der Torte auf dem Kopf über die Ziellinie. Alle jubeln und klatschen. Doch wer sich am allermeisten freute war natürlich der Läufer. Er gewann eine riesen große Goldtrophäe und noch eine große Sahnetorte. Johannes konnte es nicht ganz glauben, was er heute erlebt hatte. Er verabschiedete sich von dem Jungen und fuhr mit seinem Team nach Hause und freute sich darauf am nächsten Tag über dieses kleine Dorf Martinshang zu berichten.

Ressort: Schreibwettbewerb

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.