Neue Studienordnung

Masterstudium sorgt für Ärger an der Uni Basel

Bianca Fritz

Von Bianca Fritz

Di, 27. Dezember 2011 um 20:59 Uhr

Basel

Wird nur ein Automatismus abgeschafft - oder soll der Zugang zum Master-Studium erschwert werden? Die Antwort auf diese Frage sorgt derzeit für Ärger an der Universität Basel.

Es brodelt hinter den Kulissen der Universität Basel. In einem offenen Brief hatte die Studentische Körperschaft der Universität Basel (Skuba) der Universitätsleitung dieser Tages vorgeworfen mit einer neuen Studienordnung Hürden für Studierende aufzustellen. Rektor Antonio Loprieno widerspricht dem im Gespräch mit der Badischen Zeitung: Das Gegenteil sei der Fall: Die Uni habe zu wenig Studierende und wolle sich öffnen.
Die kürzlich vom Unirat abgesegnete neue Studienordnung besagt, dass ab dem Herbstsemester 2012 der automatische Übergang vom ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung