Bundesinnenministerium

Medaillen-Erwartung veröffentlicht: Überzogene Vorgaben

Jens Weinreich

Von Jens Weinreich

Fr, 10. August 2012 um 20:27 Uhr

Olympische Spiele

Die Debatte über das Fördersystem ist eröffnet: Das deutsche Team hat das Medaillenziel bei Olympia klar verfehlt. Das zeigen die vom Bundesinnenministerium erstmals veröffentlichten Zielvereinbarungen.

Das für den Leistungssport zuständige Bundesinnenministerium (BMI) hat sich juristischem und öffentlichem Druck gebeugt und erstmals Teile bisher unter Verschluss gehaltener Unterlagen veröffentlicht. Journalisten des Rechercheteams der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung hatten die Herausgabe der so genannten Zielvereinbarungen eingeklagt, in denen Medaillenziele der derzeit 33 olympischen Sportverbände (Sommer und Winter) und Wege zu den Olympischen Spielen festgeschrieben werden.

Auf Grundlage dieser Zielvereinbarungen, über die seit vier Jahren debattiert wird, werden Fördermittel aus dem BMI verteilt. Das Prozedere legt die Mutter ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ