Riegel/ Teningen

Mehrere Auffahrunfälle auf der A 5 in südlicher Richtung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 02. Oktober 2020 um 19:40 Uhr

Riegel

Gleich mehrere Auffahrunfälle ereigneten sich am Donnerstagabend und Freitagmorgen auf der A 5 zwischen den Anschlussstellen Riegel und Teningen. Mindestens fünf Personen wurden laut Mitteilung der Polizei leicht verletzt.

Der erste Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos ereignete sich am Donnerstag gegen 18.30 Uhr. Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei befuhren die drei Personenwagen hintereinander den linken Fahrstreifen in südliche Richtung, als der an der Spitze fahrende Pkw staubedingt abbremsen musste. Der nachfolgende Autofahrer konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig zum Stehen bringen, der dritte Pkw fuhr jedoch auf das vor ihm fahrende Fahrzeug auf und schob dieses gegen den ersten Pkw.

Mindestens fünf Personen leicht verletzt

Bei diesem Unfall wurden laut Polizei mindestens fünf Personen leicht verletzt. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Zur Höhe des Schadens konnte die Polizei am Freitag noch keine Angaben machen.

Zwei weitere Unfälle am Freitagmorgen

Auf demselben Streckenabschnitt kam es am Freitag um zirka 6.30 Uhr zu zwei weiteren Auffahrunfällen. Beteiligt waren in einem Fall zwei Personenwagen, beim zweiten Unfall waren laut Polizei drei Fahrzeuge beteiligt. Verletzt wurde offenbar niemand. Während der Unfallaufnahme bildete sich ein mehrere Kilometer langer Stau.