"Nun sind andere am Zug"

Julius Steckmeister

Von Julius Steckmeister

Fr, 21. Oktober 2016

Merzhausen

Sozialarbeiterin und Helferkreis informieren Ausschuss in Merzhausen über die Flüchtlingsarbeit.

MERZHAUSEN. 192 geflüchtete Menschen leben derzeit in der Gemeinde, 56 Personen sind in der sogenannten Anschlussunterbringung dezentral untergebracht. 136 Flüchtlinge leben in der Behelfsunterkunft des Landkreises am Ortsausgang Richtung Au. Auf den aktuellen Sachstand in Sachen Flüchtlinge brachten die Mitglieder des Sozial-, Kinder- und Jugendausschusses Sozialarbeiterin Gabi Purrmann und Helferkreismitglied Hannah Kegel.

Insgesamt 77 Plätze für Flüchtlinge stünden in der Gemeinde, 200 in der Behelfsunterkunft zur Verfügung, rechnete Bürgermeister Christian Ante vor. "Es ist positiv, dass Merzhausens normaler Wohnungsmarkt kaum belastet ist." Lediglich 18 Plätze seien in "regulären" Wohnungen belegt worden, die übrigen Menschen hatte man in neu geschaffenen Räumen unterbringen können. Zudem beschäftigt die Gemeinde seit Januar mit Gabi ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ