Pädophilenring im Breisgau

Verdächtigem war es gerichtlich untersagt, mit Familie zusammenzuziehen – er tat es dennoch

Joachim Röderer, Wulf Rüskamp, bz

Von Joachim Röderer, Wulf Rüskamp & BZ-Redaktion

Fr, 12. Januar 2018 um 16:53 Uhr

Südwest

Dem Tatverdächtigen im Missbrauchsfall um einen neunjährigen Jungen war es gerichtlich verboten, mit dem Opfer und dessen Mutter zusammenzuziehen. Er ignorierte das – und tat es trotzdem.

[Artikel-Update um 19:26 Uhr] Der Mann aus der Nähe von Freiburg, der zusammen mit seiner Lebensgefährtin deren neunjährigen Sohn im Internet Pädophilen zum Missbrauch angeboten haben soll und in Haft sitzt, ist im vergangenen Jahr zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden, weil er ein Annäherungsverbot zu Minderjährigen missachtet hatte und mit der Mutter des Jungen zusammengezogen war. Dies erfuhr die Badische Zeitung aus dem Umfeld des Mannes.

Das Verbot war verhängt worden, nachdem er eine Haftstrafe wegen schweren ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ