Account/Login

Kommentar

Mit Björn Höcke im TV diskutieren? Das ist keine gute Idee

Norbert Wallet
  • Di, 05. März 2024, 22:02 Uhr
    Kommentare

     

BZ-Plus Im Thüringer Wahlkampf will der CDU-Vorsitzende zu einem Fernsehduell gegen AfD-Chef Björn Höcke antreten. Plakativen Pauschalangriffen der Rechtspopulisten ist in einem TV-Duell allerdings nur schwer beizukommen.

Thüringens CDU-Chef und -Spitzenkandid... Botschaften des rechtsextremen Höcke.  | Foto: Bodo Schackow (dpa)
Thüringens CDU-Chef und -Spitzenkandidat Mario Voigt will AfD-Chef Björn Höcke in einem TV-Duell herausfordern. „Keine gute Idee“, findet BZ-Korrespondent Norbert Wallet, denn hängen blieben beim Publikum gerne die einfachen Botschaften des rechtsextremen Höcke. Foto: Bodo Schackow (dpa)
1/2
Mario Voigt will am 11. April zum Fernsehduell gegen Björn Höcke antreten. Ausgerechnet am 11. April. Das ist der Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald. Just an diesem Tag wird Voigt auf den Mann treffen, der einen Landesverband der AfD ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar