Mit der Kippa unterm Hut

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

So, 06. Mai 2018

Südwest

Der Sonntag Aus Angst vor Antisemitismus verstecken viele Juden in der Region ihre religiöse Identität.

Männer mit Kippa auf dem Kopf sind auf den Straßen Freiburgs und Emmendingens kaum zu sehen, obwohl dort lebendige jüdische Gemeinden zu Hause sind. Das war nicht immer so und ist eine Folge der Angst, die sich unter Juden breitmacht. Antisemitische Angriffe wie jüngst in Berlin will niemand riskieren.

"In den zurückliegenden zehn Jahren ist es schlimmer geworden", sagt Irina Katz, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Freiburg. Da sei eine klare Tendenz erkennbar. Dabei seien antisemitische Anfeindungen nichts Neues, Schmierereien im Umkreis der Synagoge habe es immer gegeben. ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung