Mit der vierten Generation entschlossen in die Zukunft

Peter Stellmach

Von Peter Stellmach

Do, 25. Oktober 2012

Titisee-Neustadt

"Zeichen setzen" für Neustadt will Familie Villinger / Konzept Lebensmittel und Bistrot erlaubt das Einkaufen bis in die späten Abendstunden.

TITISEE-NEUSTADT. "Wir wollen ein Zeichen setzen!" Jürgen Villinger sagt das sehr entschieden. Er hat noch nie mitgesungen, wenn das Lied vom Niedergang Neustadts angestimmt wurde. Er hat sich immer zur Stadt bekannt – zum Standort, muss man wohl sagen – und getan, was Unternehmern den Namen gibt: Etwas unternommen gegen das Lamentieren. Nun investieren er und seine Frau Brigitte gemeinsam mit Tochter Katharina 300 000 Euro in die Erweiterung und Neuordnung des Geschäfts, damit ist der erste Schritt zum Übergang auf die nächste, die vierte Generation der Familie gesetzt. Feinkost Villinger heißt künftig Villinger feinekost/bistrot/catering, Eröffnung ist am 7. November.

Die Regelung der Nachfolge ist die Geschichte hinter der Geschichte. Denn das ist gar nicht selbstverständlich. Gerade nicht, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ